Über mich

Copyright © All Rights Reserved

Diana C. Chico Alvarez

 

Freie Producer

Freie Tonmeisterin / Sound Designer

 

Dominicusstr. 50

10827 Berlin

 

+49 163 7017494

diana.chico.alvarez@gmail.com

CV: Diana Chico - LinkedIn

Über mich

2013 schloss ich erfolgreich mein Medien-Design-Studium an der FH Mainz ab. Hier waren meine Schwerpunkte Regie und Filmproduktion.

2007 habe ich in meinem Heimatland Ecuador meine kaufmännische Ausbildung erfolgreich absolviert und bringe durch meine Anstellung bei der Firma „Quifatex“ zwei Jahre Berufspraxis mit.

Durch beide Ausbildungen sowie meine verschiedenen Filmprojekte, konnte ich sowohl meine kaufmännische Expertise, meine Kompetenzen als Filmproduzentin und Projektmanagerin ausbauen.

 

Schon zu Beginn meines Studiums produzierte ich einen eigenen Dokumentarfilm mit dem Titel „Au-pair oder

Dienstmädchen“. Danach, während meines Auslandssemesters 2012 an der Filmakademie INCINE, Quito (Ecuador), konnte ich im Fach „directing/ acting meine filmischen Kenntnisse durch verschiedene Theorie- und Dreherfahrungen vertiefen. Fur meine Abschlussarbeit produzierte und führte ich Regie an meinem 15-minütigen Kurzfilm „Schrei des Vogels“ mit Hilfe der „Förderung von Studierenden im Bereich der Neuen Medien“ der HS Mainz.

 

Vom 1. Oktober bis 31. Juli 2016 habe ich für die Firma Macondo Medien Filmproduktion GmbH als Producer gearbeitet. In vielen Projekten von Macondo, unter anderem Imagefilme für die Deutsche Bank

und die Sparkasse, Werbespots für BORA und auch Dokumentarfilme und Reportagen für die Plattform WISO und

ZOOM für das ZDF, war ich für die Organisation der Drehs und Erarbeitung von Dispositionen in Absprache mit den internen Redakteuren, sowie die Organisation der Postproduktion zuständig.

 

Als Angestellte und freiberufliche Mitarbeiterin in der Filmbranche, fielen ebenfalls Verwaltungsaufgaben, Finanzplanung, Controlling, Buchhaltung und Ressourcenmanagement in meinen Aufgabenbereich.

 

Innerhalb der Marktforschung für ZDF-Enterprises "Internationaler Vertrieb von Vollprogramme (Dokumentarfilme)" führte ich die Recherche auf dem lateinamerikanischen Markt und unterstützte die Messevorbereitung (NATPE 2015) inkl. Vorbereitung von Angeboten an Neukunden.

 

Im August 2016 bin ich nach Berlin umgezogen. Hier produziere ich zurzeit die Dokureihe "Tokanara" für NeMiB e.V., eine Dokureihe über die Erfahrungen von 4 Neu Angekommene in Deutschland sowie ihre Wünschen und Perspektiven.

Dazu produziere ich weitere Corporate- und Musikvideos sowie Dokumentationen von Events und Konferenzen.

  • Filmproduktion
  • Aufnahmeleitung/Continuity
  • Regieassistenz
  • Regie
  • Tonfrau
  • Tonassistenz, Tonangel
  • Mischtonmeister
  • Oton- / Dialogbearbeitung
  • Geräuschsynchron / Foley
  • Sprachsynchron / ADR
  • Tongestaltung / Sound Design
  • Tonrestauration
  • Tonschnitt
  • Tonschnittleitung / Sound Supervision
  • Mischung

News

Fairer Handel, faire Löhne

 

Santiago Paz Lopez, der anlässlich der Nürnberger Messe "Biofach" nach Deutschland gekommen war, erläuterte mit Hilfe der Dolmetscherin Diana Chico-Alvarez die weitreichenden Wirkungen des fairen Handels und die Qualitätssicherung der mit inzwischen 7000 Mitgliedern "sehr starken" Kooperative. Die Arbeit von Norandino unterstützen die Weltläden in Baden-Württemberg seit mehr als 25 Jahren....

MACONDO wächst: Diana Chico-Alvarez

 

Die MOVING MEDIA GROUP wächst weiter: Seit Herbst 2015 unterstützt uns Diana Chico-Alvarez als Producerin. Die 28-Jährige ist in Quito, Ecuador, geboren - und wir lieben ihr südamerikanisches Temperament!

 

In Ecuador hat die Südamerikanerin eine Ausbildung als Kauffrau absolviert. Ihr Traum: Ein Studium an einer deutschen Uni! Um die Sprache und das Land besser kennen zu lernen, kam sie 2008 als Au-Pair das erste Mal nach Deutschland und wollte eigentlich gar nicht mehr weg. Sie entschied sich, Medien Design zu studieren. Und so zog es Diana nach Mainz - in unsere schöne "Medien-Metropole" am Rhein...

Frau gibt den Ton an beim Mainzer Absolventinnentag

 

In der Filmbranche den Ton anzugeben, das ist das Ziel von Diana Chico Alvarez, die im Rahmen des Mainzer Absolventinnentages „stand by Mainz“ einen Tag bei Intervideo einen ungehinderten Blick hinter die Kulissen einer Filmproduktion werfen konnte. Dass sie neben Fachwissen schon einiges an Erfahrung mitbringt, zeigte sich, neben fachkundigen Anmerkungen zu den unterschiedlichsten Projekten, auch beim Tonschnitt. Hier ließ sie es sich nicht nehmen, bei einem Produktfilm auch mal kurz mitzumischen und den Workflow genauestens zu hinterfragen, denn Ton und Sounddesign gilt ihr Hauptaugenmerk....